BILDER

ÜBER MICH

FREUNDINNEN

HONORAR

KONTAKT | BUCHEN

INTERAKTIV
 GÄSTEBUCH
 BLOG

LINKS

HOME

 



Ostern 2013


Mein lieber Leser,

dieses Jahr bin ich – Jocelyn – das Osterhäschen, welches unsere Ostereier für dich versteckt hat! ;-)
Und da Häschen nun mal gerne Möhrchen „futtern“, dachte ich mir, lasse ich dich an
einer meiner „Osterhasen-Leibspeisung“ *fg* Teil haben - deshalb habe ich dir mein Rezept für einen Rübli-Kuchen herausgesucht:

Für den Teig benötigst du folgende Zutaten:

- 250g Möhren
- 1 Msp. gemahlener Safran
- 100g Zucker
- 4 Eier
- 250g Butter
- 100g Marzipan
- 75g Speisestärke
- 50g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
- 1 Päckchen Backpulver
- 175g Mehl

Für die Garnitur:

- Aprikosenkonfitüre
oder
- Puderzucker und Marzipan-Möhrchen

Und so wird’s gemacht:

Als erstes müssen die Möhren fein geraspelt und der Safran in 1 TL heißem Wasser aufgelöst werden. Danach Butter, Zucker, das Marzipan und den aufgelösten Safran cremig rühren und nach und nach die Eier unterschlagen.
Als nächstes wird nun das Mehl mit der Speisestärke, den Mandeln (oder Haselnüssen) und dem Backpulver gemischt - danach wird dieses Gemisch dann in die Marzipanmasse untergehoben. Als letztes werden die Möhren dazu gegeben und vermischt.

Der Teig wird nun in eine gefettete Form (ca. 1,5l Inhalt) gegeben und glatt gestrichen.
Im vorgeheizten Backofen wird dieser nun bei 180 Grad ca. 70 min auf der unteren Schiene gebacken.
Danach den Kuchen ca. 10 min auskühlen lassen und ihn auf ein Kuchengitter stürzen.
Nun kann der Kuchen entweder mit einer leicht erwärmten Aprikosenkonfitüre bestrichen oder mit Puderzucker bestäubt und den Marzipan-Möhrchen verziert werden.

Voila! ;-)

Ich wünsche dir viel Freude beim Backen und Naschen! ;-)

Dein Osterhäschen Jocelyn

 

 


> nach oben

 


impressum english